Zauberhafte Impressionen aus fünf Jahrhunderten

Sa 2.7. um 19.00 Uhr. Eintritt frei, Spende erbeten

Die Brüder Ferdinand und Severin Marks bringen am Samstag, dem 2. Juli um 19.00 Uhr musikalische Kostbarkeiten für Gitarre und Geige in der Pauluskirche zu Gehör. Ferdinand Marks – mehrfacher Preisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ – wird Kompositionen von der Renaissance- und Barockzeit bis zu Franz Schubert und Francisco Tárrega auf seiner Gitarre darbieten. Einen weiteren Teil des Programms spielt er zusammen mit seinem Bruder Severin (Violine), der ebenfalls schon Preise bei „Jugend musiziert“ gewonnen hat. Im Duo von Geige und Gitarre werden eine Sonata von Antonio Vivaldi und eine Serenade von Mauro Giuliani erklingen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Sie sollen humanitärer Hilfe in der Ukraine zugutekommen.

Kontakt

Gemeindebüro
Fontanestr. 46
35039 Marburg
Telefon: 06421-247 71

© 2022 Gesamtverband der Evangelischen Kirchengemeinden in Marburg